Einladung zur Frühjahrsexkursion

Liebe Weinschwestern, liebe Weinbrüder, liebe Interessenten, liebe Gäste,

ich freue mich, euch, auch im Namen des Kapitelrates, zur Frühjahrsexkursion 2018 einzuladen. Wir werden am 14.4. das renommierte VDP-Weingut der Grafen Neippberg in Schwaigern besuchen.

Bekannt ist das Weingut für seine exzellenten Lemberger. Sollte nichts wichtiges passieren, wird Erbgraf Karl-Eugen die Weinprobe für uns besprechen. Da ich ihm das Bild seines Vaters in dieser Rolle schicken konnte, (die Weinbruderschaft war 1987 dort zu Gast) hat er sich angeboten diese schöne Tradition für uns fortzuführen.

Wir werden 8 Württemberger, davon drei Große Gewächse probieren und konnten den Grafen überzeugen, uns auch einen Bordeaux seines Weingutes Chateau d´Aiguilhe zu präsentieren. Er wollte das nicht, weil er sagte, dass die ganze Aufmerksamkeit dann auf diesen einen Wein gerichtet wird. Er ließ sich aber überzeugen, dass Kenner wie wir diesen Fehler nicht begehen werden und seinen „Württembergern“ die gebührende Aufmerksamkeit schenken werden.
Für Einkäufe erhalten wir 10% Rabatt (nur an diesem Tag, wie die Verwaltung schwäbisch korrekt betonte :-)

Nach der Weinprobe werden wir im „Alten Rentamt“, einem gemütlichen Restaurant, das zum Weingut gehört und nach wenigen Schritten erreicht ist, ein schwäbisches Mittagessen genießen, Wasser, ein viertel Wein und Kaffee sind inclusive, so dass wir ohne umständliche Einzelzahlungen nach dem Essen weiterziehen können.

Am Nachmittag freue ich mich euch noch ein besonderes Schmankerl bieten zu können. Das Land Baden-Württemberg betreibt bei Talheim die Staatsdomäne Hohnrainhof, die der Justizverwaltung unterstellt ist und von Gefangenen im offenen Vollzug betrieben wird. Dort können wir, wenn es das Wetter zulässt, einen kleinen Spaziergang machen, oder in den Ställen die Landluft genießen.

In der barocken Kapelle werden wir dann mit einer Dreierprobe den Tag ausklingen lassen, bevor wir uns auf den Heimweg machen. Die Weine können sich sicher nicht mit denen der Grafen Neipperg vergleichen, die Kuriosität und die schöne Anlage schienen mir aber einen Besuch wert.

Da wir 250 Kilometer nach Schwaigern zurücklegen müssen, starten wir um 7 Uhr in Konstanz am Fährehafen (Schienerberg Reisen war seit langem einmal wieder das günstigste Angebot, deshalb der Start in Konstanz) und sind ca. 30 Minuten später in Engen. Die Übersee-Weinschwestern und Weinbrüder nehmen bitte die Fähre um 6.35 Uhr, damit sie kurz vor 7 Uhr in Konstanz sind.

Der Preis beträgt 80 Euro für Mitglieder und 90 Euro für Interessenten und Gäste. Den Betrag überweist ihr bitte, wie immer, auf das unten genannte Konto. Unsere Weinschwestern und Weinbrüder aus der Schweiz können ebenfalls wie immer bar bezahlen.

Da sowohl im Weingut Graf Neipperg, wie auch in der Kapelle auf Hochrainhof maximal 35 Personen Platz finden, ist die Teilnehmerzahl auf 35 beschränkt.

Anmeldungen bitte ab sofort an mich:
per mail an: hengstler-friedrich@online.de
oder per Post an: Elke Hengstler-Friedrich, Riedstr. 13, 78467 Konstanz
Anmeldeschluss ist der 6.4.

Ich wünsche euch allen frohe Ostern und freue mich auf das Wiedersehen am 14.4.

Elke

Zurück