Weinreise ins Kamptal

vom 17. bis 20. Mai 2012

Liebe Weinfreundinnen, liebe Weinfreunde,

unsere bevorstehende Kapitelreise geht nach Niederösterreich, genauer gesagt, ins Kamptal. Zwar liegt das Kamptal immer ein bisschen im Schatten der berühmten Wachau – aber da waren wir ja schon 1992! Außerdem ist diese Gegend nördlich von Krems für jeden Weinkenner hoch interessant: Hier entstehen mit die besten Weißweine Österreichs, insbesondere die Grünen Veltliner, weshalb das Kamptal zu einem der qualitativen Spitzenreiter des Landes zählt. Grund dafür sind die Böden (karge Urgesteinslagen im Wechsel mit dicken Lössschichten), das spezielle Klima (pannonische Wärme tagsüber mit nächtlicher Abkühlung der Luft aus dem Waldviertel) sowie eine Reihe erstklassiger Winzer, von denen wir einige kennenlernen werden. Aber auch kulturell und landschaftlich ist diese Region sehr reizvoll.

Unser Standquartier ist das „Schlosshotel Haindorf“ am Rande des Barockstädtchens Langenlois. Mitten in den Weinbergen wurde hier ein Weinmuseum der ganz besonderen Art erstellt, das „Loisium“. Es ist kein Museum im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Art „Weinerlebniswelt“ - aber wir werden ja sehen.... Von Langenlois aus unternehmen wir verschiedene Ausflüge, wie z.B. in das malerische Retz mit seinen ausgedehnten unterirdischen Kellergewölben oder auch ins benachbarte Kremstal, wo wir im Restaurant des Weinguts Martin Nigl zu Füßen der Burgruine Senftenberg ein Mittagessen mit Weinbegleitung genießen werden. Wir werden auch durch Gneixendorf fahren, einem verschlafenen Nest, in dem Beethoven 1826 noch nachträglich an seiner „Neunten“ herumgefeilt hat. Leider ist das dortige „Beethovenhaus“ in einem erbärmlichen Zustand und lohnt keinen Umweg.

Wie diese Andeutungen zeigen, habe ich für Euch ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, um in der Kürze der Zeit einen repräsentativen Überblick dieser Gegend zu bieten.
Und an gutem Essen und Trinken wird es auch nicht fehlen!

Auf eine schöne gemeinsame Kapitelreise freut sich
Euer
Volker Brömel

Zurück